Aufgrund der steigenden Nachfrage nach effizienten und hochwertigen Energiespeichersystemen hat die INVENOX GmbH neue Räumlichkeiten mit einer Gesamtfläche von 1600 m² bezogen. Durch die bereits automatisierten Prozesse konnte die Produktionskapazität deutlich gesteigert und die Produktionszeit- und kosten signifikant gesenkt werden.

Zum 13.06.2016 wird die offizielle Eröffnung der Produktionshalle stattfinden. Als prominente Persönlichkeiten werden Herr Wirtschaftssekretär Franz-Josef Pschierer sowie die Vizepräsidentin der TU München für internationale Allianzen und Alumni Prof. Milanov ein Grußwort an die geladenen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft richten. Mit der Ansprache von Herrn Dr. Ganzer, Vorsitzender des INVENOX Beirats, sowie einigen Worten der Geschäftsführung wird der Hallenrundgang sowie die Vorstellung des Produktportfolios eingeleitet.

Im Rahmen der Eröffnung werden die Produktionsstationen präsentiert, die für den Aufbau von hochwertigen Lithium-Ionen-Energiespeichern mit der einzigartigen CONCHIFERA Technology ® etabliert wurden. Der Rundgang beginnt bei der Herstellung des Kontaktierungsmaterials, welches eine einzigartige Kühlung der Zellen und eine kraftschlüssige, parallelisierte Kontaktierung von hunderten Zellen ermöglicht. Bei den einzelnen Stationen können sich die Gäste über die Assemblierungs- und Arbeitsschritte bis zu dem Systemzusammenbau und -inbetriebnahme informieren. Die zahlreichen Anschauungsobjekte von Bauteilen, Komponenten und Systemen geben einen umfassenden Einblick über die Besonderheiten der INVENOX Produkte.